Gefangenenpersonalakte von Václav Hampeis mit der Notiz über seine Hinrichtung am 8. September 1943 um 1.25 Uhr
Václav Hampeis wird am 28. Januar 1894 im böhmischen Trpoměchy (bei Slaný) geboren. Nach dem Besuch der Volksschule erlernt er auf der Handelsschule den Beruf eines Kaufmanns. Als Versicherungsbeamter der Ersten Böhmischen Versicherungsanstalt arbeitet er nach zwei Jahren in Prag wieder in seinem Heimatort nordwestlich der Hauptstadt. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Das jüngste, Jitka, ist 1943 gerade ein Jahr alt. Trotzdem unterstützt er die Arbeit verschiedener Widerstandsgruppen. Hampeis wird gemeinsam mit sieben weiteren Tschechen aus nationalen Widerstandsorganisationen am 5. August 1943 vom “Volksgerichtshof” wegen “Vorbereitung zum Hochverrat” zum Tode verurteilt und in der Nacht zum 8. September 1943 in Plötzensee ermordet.
zurück
(c) 2003 Gedenkstätte Deutscher Widerstand