Home Kontakt Literatur Impressum Datenschutz Deutsch English
Gedenkstätte Plötzensee
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
   
 

Aktueller Hinweis!

Die Gedenkstätte Plötzensee ist ab dem 11. Mai 2020 wieder geöffnet.

Ein Besuch ist derzeit nur für Einzelbesucher*innen unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln möglich. Wir bitten Sie um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte beachten Sie auch die neuen Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 Uhr bis 17 Uhr.
Ab dem 1. Juli 2020 ist die Gedenkstätte Plötzensee auch
am Wochenende von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Gerne möchten wir Sie auf unser neues Angebot hinweisen:
Ab dem 29. Juni 2020 finden täglich um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr kurze Einführungen (in deutscher Sprache) in die Geschichte und die Bedeutung des Gedenkortes Plötzensee statt. Die Referentinnen und Referenten stehen Ihnen anschließend für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos und begrenzt auf maximal 10 Personen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zum Schutz unserer Besucherinnen und Besucher und unserer Mitarbeiter bitten wir Sie, folgende Abstands- und Hygieneregeln strikt einzuhalten:

  • Grundsätzlich ist zwischen den Besucher*innen ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  • Der Zutritt zu den Außenanlagen und zur Gedenkmauer ist ohne Einschränkungen möglich. Eine Gruppenbildung ist nicht gestattet.
  • Der Zutritt zum ehemaligen Hinrichtungsraum ist jeweils nur einer Person möglich.
  • Im Dokumentationsraum dürfen sich maximal drei Personen gleichzeitig aufhalten.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der selbst mitzubringen ist, wird dringend empfohlen.
  • Darüber hinaus gelten die aktuellen allgemeinen Hygiene- und Verhaltensempfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
  • Führungen können im Moment noch nicht stattfinden. Die Buchung einer Führung für einen späteren Zeitpunkt ist möglich. Die Adresse für eine Buchungsanfrage finden Sie unter Kontakt.
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir wünschen Ihnen trotz der notwendigen Hygienemaßnahmen einen interessanten Gedenkstättenbesuch.

 
 

Die Gedenkstätte Plötzensee für die Opfer des Nationalsozialismus aus dem In- und Ausland ist ein Ort des stillen Gedenkens. Zwischen 1933 und 1945 wurden hier mehr als 2.800 Menschen nach Unrechtsurteilen der NS-Justiz hingerichtet. Der Raum, in dem die Hinrichtungen stattfanden, ist heute Gedenkraum. Im Raum daneben erinnert eine Dauerausstellung an alle hier ermordeten Opfer der nationalsozialistischen Unrechtsjustiz.

1 Das Strafgefängnis Plötzensee
2 Hinrichtungen in Plötzensee 1933 - 1945
3 Liselotte Herrmann / Hermann Stöhr
4 Erich Deibel / Josef und Veronika Augustyniak
5 Die Europäische Union
6 Tatarische Widerstandskämpfer um Musa Dshalil
7 Die Blutnächte von Plötzensee
8 Die Blutnächte von Plötzensee
9 Die Rote Kapelle
10 Terrorjustiz
11 Justizmorde an tschechischen Widerstandskämpfern
12 Der 20. Juli 1944
13 Der 20. Juli 1944
14 Der 20. Juli 1944

© 2020 Gedenkstätte Deutscher WiderstandGDW Logo