Besuch

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns sehr, dass die Gedenkstätte Plötzensee wieder geöffnet ist.

Wir bitten Sie, bei Ihrem Besuch Folgendes zu beachten:

  • Eine Anmeldung für den Besuch der Gedenkstätte Plötzensee ist nicht erforderlich.
  • Besucher*innen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19-Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden, müssen wir bitten, von einem Besuch der Ausstellungen abzusehen.
  • Im ehemaligen Hinrichtungsraum und in der Dauerausstellung muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Grundsätzlich ist zwischen den Besucher*innen ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  • Der Zutritt zu den Außenanlagen und zur Gedenkmauer ist ohne Einschränkungen möglich. Eine Gruppenbildung ist nicht gestattet.
  • Der Zutritt zum ehemaligen Hinrichtungsraum ist jeweils nur einer Person möglich.
  • Im Dokumentationsraum dürfen sich maximal drei Personen gleichzeitig aufhalten.
  • Darüber hinaus gelten die aktuellen allgemeinen Hygiene- und Verhaltensempfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
  • Führungen können im Moment leider noch nicht stattfinden. Die Buchung einer Führung (60 Minuten) für einen späteren Zeitpunkt ist möglich. Eine Buchungsanfrage für eine kostenfreie Führung für 8 – 30 Personen senden Sie bitte an: bildungploetzensee@gdw-berlin.de

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.

Adresse
Gedenkstätte Plötzensee
Hüttigpfad
13627 Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf
E-Mail: sekretariat[at]gdw-berlin[dot]de


Öffnungszeiten
täglich 9 Uhr bis 17 Uhr
(geschlossen: 24. bis 26. Dezember und 31. Dezember bis 1. Januar)


Führungen
Führungen können im Moment leider noch nicht stattfinden.
Die Buchung einer Führung (60 Minuten) für einen späteren Zeitpunkt ist möglich. Eine Buchungsanfrage für eine kostenfreie Führung für 8 – 30 Personen senden Sie bitte an: bildungploetzensee@gdw-berlin.de

Einführungen
Gerne möchten wir Sie auf unser neues Angebot hinweisen:
Täglich finden um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr kurze Einführungen (in deutscher Sprache) in die Geschichte und die Bedeutung des Gedenkortes Plötzensee statt. Die Referentinnen und Referenten stehen Ihnen anschließend für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos und begrenzt auf maximal 10 Personen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Verkehrsverbindungen
Bus 123
Haltestelle Gedenkstätte Plötzensee, ca. 3 Minuten Fußweg
U9
U-Bahnhof Turmstraße, dann mit Bus 123 bis Gedenkstätte Plötzensee, ca. 3 Minuten Fußweg
S41, S42
S-Bahnhof Beusselstraße, dann mit Bus 123 bis Gedenkstätte Plötzensee, ca. 3 Minuten Fußweg